MenschenKlangYoga
MenschenKlangYoga

MenschenKlangYoga

Im MenschenKlangYoga einer eigenen Wortschöpfung soll der Klang des Göttlichen der uns alle miteinander verbindet und durchdringt durch Yogaeinheiten mit äußerer Klangbegleitung fühlbar gemacht werden. Wenn Klang auf einen Körper trifft der sich gerade durch Körperübungen sehr gut öffnet und entspannt, dann kann das Göttliche eindringen und uns heilen.

Spirituelle Prinzipien

Dieser Yoga folgt dem Wissen und den sprituellen Prinzipien von Mutter Mirra Alfassa und Sri Aurobindo. Diese beiden großen Yogis lebten und wirkten Mitte des 20. Jahrhunderts in Südinindien in Pondicherry. Das Prinzip dieses Yogas kann am besten mit folgendem Zitat von Sri Aurobindo beschrieben werden: " All Live is Yoga".

Deshalb wird dieser Yoga als integraler Yoga bezeichnet. Es soll daran erinnern das alles was uns im Leben widerfährt Yoga ist.

Durch die Öffnung für Yoga wird er sich auf das ganze Leben auswirken und langsam und nachhaltig integriert werden. Die Liebe zum Göttlichen und die Sehnsucht des Herzens nach Erfüllung werden von der Mutter als wichtige und starke Wegweiser beschrieben. Ein Zitat der Mutter ist hier eine wichtige Verständnishilfe "It is the Divine Presence that gives value to life. This Presence is the source of all peace, all joy, all security. Find this Presence in yourself and all your diffculties will disappear". So zeigt sie uns immer dieses warme fließende Gefühl im Herzen zu kultivieren und zu pflegen, das innere Kind zu nähren, damit wir uns dem annähern was wir eigentlich sein könnten. In diesem Yoga wird auch immer wieder betont, dass ein Suchen und Sehnen zwar unabdingbar ist, doch die Göttliche Präsenz kommt mit Kraft auf uns herab und Offenheit ist die Voraussetzung unserer Wandlung. Es ist aber schön zu wissen, wir müssen nicht den ganzen Weg alleine gehen. Beziehungsweise ein gutes Gleichgewicht zwischen Sehnsucht und Loslassen zu finden ist ein Teil des Weges. Dabei sind natürlich alle Formen von Körperarbeit sowie Musik und Klang sehr hilfreich.

 

"Never forget to play"

Die Mutter

 

 

Die Sivananda Übungstradition

In meiner Ausbildung zur Yogalehererin wurde ich in der Sivananda Übungstradition geschult, aus eigener langjähriger Ashtanga Vinyasa Übung kenne ich aber auch diese fließenden und sehr fordernden Übungsabfolgen. Für die meisten Yogaeinsteiger sind meiner Meinung nach jedoch die sanften Übungsabfolgen der Rishikeshreihe sowie das langsamere und meditativere Sonnengebet der Sivananda Tradition zugänglicher. Für intensivere Übungsstunden nehme ich mir die Freiheit die Traditionen je nach Schülerzusammensetzung zu kombinieren.

Das Surya Namaskar und die Rishikesh Übungsreihe bilden also das Herzstück an Körperübungen um welches herum die Stunde meistens aufgebaut wird. Die Übungen können im Menüpunkt Online Yoga angeschaut und nachgemacht werden!

Kontakt

 

+43 6602535585

info@menschenklangyoga.at

 

oder nutzt mein praktisches Kontaktformular!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MenschenKlangYoga